Theater Gütersloh

Saalbeschallung mit Fohhn

In diesen modernen Theaterbau installierte die SDF Production GmbH für die Saalbeschallung ein Soundsystem der Marke Fohhn, bestehend aus einer zentralen LCR Beschallung, variablen Nahfeldlautsprechern auf der Bühnenkante, einer Monitorbeschallung für die Bühne sowie Effektlautsprechern an der Saalrückwand im Bereich Parkett und Rang.  Eine Besonderheit stellt das Konzept der Subwoofer-Lösung dar. Hier wurde eine Sonderanfertigung eingesetzt, die aus Gehäusen der gewählten Frontlautsprecher besteht und sich somit optisch sehr homogen in die Portalansicht integriert. Ergänzt werden die festinstallierten Subwoofer bei ausgewählten Produktionen durch mobile Systeme über entsprechende Versatzanschlüsse.

Audio-Infrastruktur

Zur Verwendung kommt hier neben einer klassischen analogen Verkabelung zwischen Versatzanschlüssen und zentralem Gestellschrank mit entsprechenden Patchfeldern eine Ethersound-System sowie ein weiteres digitales Audio-Distributions-System. Somit kann hier den verschiedenen Anforderungen durch die 100%ige Fremdbespielung des Hauses in allen
Belangen Rechnung getragen werden.

Inspizientenanlage

Die errichtete Inspizientenanlage besteht aus einem elektroakustischen Notfallwarnsystem nach DIN EN 60849 (Baldwin Boxall) mit einem Netz von etwa 160 Lautsprechern sowie einem DSP System (biamp) für den Intercom-Betrieb sowie die Lichtzeichen- und Schaltfunktionensteuerung. Durch den Einsatz standardisierter Geräte wurde eine sehr schlanke Anlagenstruktur geschaffen,
die ohne aufwendige Sonderprogrammierungen leicht in ihren Funktionen an die jeweils gewünschte Nutzung angepasst werden kann und somit eine überaus große Bedien- und Servicefreundlichkeit bietet.